Mein Werkzeug für das Blockbohlensauna-Projekt

Für meine Sauna-Bau-Projekt habe ich natürlich einige Werkzeuge benötigt. Ein Grundvoraussetzung war es, dass alle Arbeiten mit „Heimwerker – Werkzeug“ erledigt werden können. Es wäre kein Problem gewesen, die Rahmenhölzer von einem Schreiner fräsen zu lassen. Damit hätte ich einiges Zeit gespart und wahrscheinlich wäre es auch nicht viel teurer geworden, denn die beiden Fräser musste ich auch erst noch kaufen. Aber das wollte ich nicht, ALLES sollte selber gemacht werden.

Hier meine Aufstellung über mein benötigtes Werkzeug:

Bosch Oberfräse POF 1100 AE

IMG_20140105_135918
Diese Oberfräse ist schon recht alt und hat nur 1100 Watt. Außerdem hat sie keine Konstantelektronik und Feineinstellung. Ich habe mir die Maschine vor Jahren gekauft und hab es damit einfach probiert. Es hat funktioniert, auch wenn sie manchmal etwas schwach auf der Brust war. Um eine ordentliche Führung zu haben, musste die Maschine bzw. der Anschlag der Maschine noch etwas umgebaut werden. Auf dem Bild kann man schon etwas erkennen, ich werde auf meiner Seite aber bald näher darauf eingehen.

Nutfräser 20 und 24mm

IMG_20141115_101451_2

Um die Fräsungen für die Rahmenhölzer herzustellen habe ich diese Nutfräser gekauft. Sie haben gut funktioniert. Leider weiß ich nicht ob Spiralnutfräser vielleicht besser geeignet gewesen wäre. Wer sich damit auskennt kann mir ja mal schreiben, ob es sinnvoller gewesen wäre Spiralnutfräser zu benutzen.

Scheppach Tisch- Kreis- und Gehrungssäge TKG 250

IMG_20141115_101011_1

Wie man sieht ist sie auch schon etwas älter, aber trotzdem noch sehr gut. Eine Säge, die man gleichzeitig als Tisch, Kreis und Gehrungssäge benutzen kann finde ich sehr praktisch. Vor beginn der Arbeiten sollte man allerdings ein paar Euro in ein neues Sägeblatt investieren. Denn es muss schon der ein oder andere Schnitt gemacht werden. Ich habe keinen Hinweis gefunden, dass es diese Säge noch zu kaufen gibt. Schade eigentlich, für Hobbyhandwerker wie mich ist sie eigentlich ausreichend.

Kärcher Industriesauger A2004

IMG_20141115_101132_1

Ehrlich gesagt war er schon vor der Bauphase in den letzten Zügen. Hat aber seine Dienste noch halbwegs erledigt. Mittlerweile habe ich ihn gegen eine Kärcher Mehrzwecksauger MV 3P eingetauscht. Ohne Absaugung braucht man gar nicht erst zu beginnen. Ich habe eimerweise Sägespäne produziert. Da ich ein schrecklich knickeriger Hund bin und keine Lust hatte jedes mal einen neuen Saugerbeutel zu verwenden, oder die Späne durch das Loch heraus zu puhlen habe ich mit einen kleinen Trick einfallen lassen:

IMG_20140207_100101

Wie man auf dem Bild erkennen kann habe ich die obere Ecke weggeschnitten und mit einer Klammer von Ikea wieder verschlossen. Die Klammern kosten so gut wie nichts und eigentlich müsste sie jeder Haushalt schon haben. 😉 . Wenn der Beutel voll war brauchte ich nur die Klammer zu öffnen und die Späne herauszuschütten. Irgendwann saß der Beutel dann natürlich auch mit feinsten Sägespänen zu und man musste ihn wegwerfen. Aber erst mal konnte man ihn sehr gut wiederverwenden.

 

Bosch GST 135 BCE

IMG_20141115_101049_1

Eine gute Stichsäge braucht einfach jeder Heimwerker und deshalb habe ich mir diese Bosch gekauft. Ich denke mal sie wird mich überleben 😉

Parkside Bandschleifer PBS 660

Den gab es irgendwann mal im Lidl und weil ich gerade einen brauchte hab ich ihn spontan gekauft. Bei 32 Euro konnte ich nicht viel falsch machen. Wie man auf den Bildern erkennen kann habe ich mir einen winkeligen Anschlag daran gebastelt. Dazu habe ich das Gerät auseinander geschraubt und Schrauben mit Flügelmuttern hineingebaut. Die Garantie ist dann natürlich erloschen, aber wie gesagt: 32€. Als Zubehör waren bei dem Bandschleifer zwei kleine Schraubzwingen mit denen man das Gerät kopfüber auf die Werkbank schrauben kann. Mit meinem Anschlag kann man nun Werkstücke winkelig daran entlang führen. Sehr praktisch !!!

Makita Akkuschrauber

IMG_20141115_100845_1

Ich war zufrieden und er hat gute Dienste geleistet. Ein zweiter Akku ist Pflicht. Vielleicht würde ich mir heute einen etwas besseren holen, aber ich habe mit ihm schon tausende Löcher gemacht und Schrauben geschraubt. So lange er seine Arbeit noch verrichtet, darf er bleiben.

Schraubzwingen

Werkzeug_2

Brauchte ich in verschiedensten Größen. Irgendwann habe ich mir mal ein paar von Festool zugelegt. Die sind natürlich schon Sahne, aber normale Zwingen erledigen auch ihren Job

Kleinwerkzeuge zum messen und sägen

Werkzeug_1

Winkel und Schmiegen, Zollstock, Handsägen, Stifte, gute Bits, Bohrer in verschiedenen Größen, Schmirgelpapier und so weiter. Alles Gegenstände, die man normalerweise schon im Werkzeugkeller hat, weil sie für alle Arbeiten im Haus gebraucht werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.