Die Saunabank aus Espenholz – Bauanleitung

Auf welcher Unterkonstruktion liegen die Saunabänke?

Nachdem ich die eigentliche Sauna fertig hatte, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich meine Bänke bauen soll. Dabei bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich einige lotrechte Pfosten (meine gefürchteten 6×6) an die Blockbohlenelemente schraube, bzw passend in der Sauna positioniere. Die Saunabank baue ich dann so, das ich sie nachträglich einsetzen kann, also die Bank auf die Pfosten lege.

 

Die Pfosten wurden mit den 5×100 Schrauben an die Elemente verschraubt und die Bank anschließend einfach draufgelegt. Den einen „freistehenden“ Pfosten habe ich mit Winkel an die Saunabank geschraubt.

Die Saunabank im einzelnen

Wie ihr die Bänke anordnet und wie breit ihr sie macht ist natürlich euch überlassen. Wie schon erwähnt bin ich relativ lang und kann es nicht haben, wenn ich beengt liege, oder stehe. Aus diesem Grund habe ich drei meiner vier Bänke auch 70cm breit gemacht. In der vierten Bank ist mein Saunaofen eingelassen und sie ist 60cm breit.

IMG_4533

Hier eine Auflistung der Materialien für eine Bank 210cm x 70cm (von links nach rechts):

  • 2 Banklatten 210cm, 45Grad geschnitten
  • 2 Banklatten 70cm, 45 Grad geschnitten
  • 2 Konstruktionshölzer 40mm x 60mm x 70cm, 45 Grad geschnitten
  • 2 Konstruktionshölzer 40mm x 60mm x 210cm, 45 Grad geschnitten
  • 4 Banklatten ca 60cm lang
  • 5 Banklatten ca 190cm lang
  • Zwischenstücke auf irgendeinem Holz ca 1,2 cm
  • Edelstahlschrauben 5 x 70mm und 4,5 x 50

Wie ich die Einzelteile zusammengebaut habe, erkläre ich in der Videoanleitung. Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Wie kann man den Saunaofen in die Saunabank integrieren?

Der von mir gewählte Ofen, Harvia Cillindro, kann in eine Saunabank eingebaut werden, denn es ist ein Standofen. Entweder man kauft einen Edelstahlrahmen, der als zusätzlicher Schutz in die Bank mit eingebaut wird, oder man setzt den Ofen mit passenden Abstand zum Holz ein. Laut der Ofenanleitung sind das rundherum 10cm. Der Ofen hat 32cm Durchmesser, plus rundherum 10cm, ergibt einen Durchmesser von 52cm. Die Bank ist 60cm breit. Mit dieser Bilderserie möchte ich etwas näher auf die Konstruktion eingehen.

IMG_20140730_185718

Zuerst die Konstruktionshölzer und die äußeren Banklatten zusammenschrauben, wie im Video beschrieben.
Dann aus Pappe einen Kreis ausschneiden, in meinem Fall 52cm (Ofendurchmesser + Sicherheitsabstand)
Mittig auf die Stelle legen, an der später der Ofen stehen soll
Mit einem Bleistift anzeichnen und mit der Stichsäge ausschneiden.
Auf ein ausgesägtes Stück habe ich Schmirgelpapier getackert, um damit die Bankrundungen zu bearbeiten

IMG_20140730_214220Anschließend sah es so aus.

IMG_20140730_224649Wie im Video beschrieben dann die Banklatten montieren. Anschließend den Pappkreis wieder auflegen, an den Banklatten anzeichnen, ausschneiden und mit dem halbrunden Schmirgel wieder „verschönern“.

Saunabank

Fertig sieht es dann so aus.

STOPP!! Eine kleine Sache habe ich noch. Wenn du der Meinung bist, dass diese Bauanleitung dir irgendwie weitergeholfen hat, dann kannst du mir helfen indem du auf einen der „Social Network Buttons“ klickst und deinen Freunden mitteilst, dass dir die Anleitung gefallen hat. Alle Bauanleitungen sind kostenlos und werden es auch bleiben. Für dich nur ein Klick, für mich eine große Hilfe. DANKE

6 Kommentare

  1. Tom   •  

    Hallo Torsten,
    tolle Doku über Deinen Saunabau. Ich versuche mich auch schlau zu machen was den Saunabau betrifft und habe zum Thema „Wandabstand“ also Saunaaußenwand bis Zimmerwand Angaben von 2 bis 20 cm gefunden. Da es bei unserem Saunaplatz um jeden cm geht, möchte ich so nah wie möglich an die Wand. Bei Dir sind es 5cm, oder?
    Gruß Tom

    • Schlacks   •     Author

      Hab gerade extra nochmal nachgemessen, es sind 13cm!
      Gruß Torsten

  2. Roland   •  

    Hallo Torsten,
    Ich bau mir auch gerade selbst eine Sauna und dachte erst, die Bänke kauf ich dann. Aber jetzt möchte ich diese selber bauen und bin froh, Deine Anleitung gefunden zu haben.
    Es gibt mir sehr wichtige Hinweise bei der Zusammenstellung der Material Liste. Ich habe teilweise ziemlich lange Bänke ca. 240cm. Wie dick müsste da das Konstruktionsholz sein, damit es nicht mit 2 Personen bricht?
    Oder müsste ich da einfach zusätzliche Stützen vorsehen?
    Beste Grüsse
    Roland

    • Schlacks   •     Author

      Hallo Roland,
      ich würde ebenfalls 40x60mm Konstruktionsholz nehmen. Das müsste reichen.
      Ich weiß ja nicht, wie die Bänke aufliegen. Nur am Kopf-und Fußende, das könnte dann etwas knapp werden, wenn 2 Personen darauf sitzen.
      Ich würde auf „Nummer sicher“ gehen, je 2 Stützen an Kopf und Fuß und den Rest dritteln und somit noch 4 Stützen, also 8 insgesamt.
      Gruß
      Torsten

  3. Thomas Schickmeier   •  

    Hallo, super Ableitung👍🏻

    Ist das Konstuktionsholz ganz normales Fichtenholz oder auch Espe?

    • Schlacks   •     Author

      Danke für dein Lob. Das Konstruktionsholz ist ganz normale Fichte.
      Gruß
      Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.