Sauna Frage: Erfahrungsbericht Harvia Cilindro

Tom hat eine Frage bezüglich meines Saunaofen einem Harvia Cilindro PC90 Chrome mit eingebautem Steuergerät.

Hallo Torsten,

ich stehe gerade vor der Qual der Wahl einen Ofen anzuschaffen. Ich spekuliere auf den Harvia Cilindro, das gleiche Modell, das Du auch hast.
Kannst Du mir Deine Erfahrungen mit dem Ofen schildern? Bist Du zufrieden? Wie lang braucht der Ofen bis die Steine aufgeheizt sind?

Meine Sauna wird ca 8 m3 groß. Ich tendiere zu der 9kw Variante. Wie siehst Du das?

Sorry, wenn ich Dich so dreist ausfragen möchte! Ich finde schlicht nirgends einen Erfahrungsbericht zu dem Teil!

Dankeschön und beste Grüße
Tom

harvia cilindro

Moin Tom,

ich wollte direkt einen Ofen ohne Schnick-Schnack haben, nur heiß und fertig. Dafür ist das Gerät sehr gut. Die Temperatur lässt sich natürlich eher schlecht regeln, da kein externer Fühler vorhanden ist. Der Ofen heizt auf….., macht Pause….., heizt auf…., macht Pause… usw. Eine interne Regelung ist natürlich vorhanden. An ihr kann man einen Hitzegrad einstellen. Ich persönlich habe „meine“ Temperatureinstellung gefunden und das reicht mir.

(vor Tom seiner Frage hatte ich mir nie wirklich Gedanken um die genaue Temperatur gemacht, deshalb habe ich sie mal dokumentiert und hier aufgeführt)

Meine Sauna hat 12,5m³

  • 19:00 Uhr Saunaofen einschalten; Be- und Entlüftung zu; volle Leistung, Isttemperatur 22,5 Grad
  • 19:30 Uhr 30 Grad
  • 20:00 Uhr 55 Grad
  • 20:30 Uhr 70 Grad; Be- und Entlüftung auf; erster Saunagang mit Aufgüsse;
    Nach dem ersten Gang stelle ich die Leistung auf 2/3 zurück und lasse sie dort.
  • In den darauf folgenden Saunagängen, heize ich die Sauna bis maximal 85 Grad auf. Würde ich die Leistung auf Maximum lassen ginge bestimmt noch mehr. Mir ist das aber zu heiß!!! Jeder so wie er will.

Wer es glühend heiß mag (100 Grad) und ebenfalls eine Sauna mit meinem Maßen hat, braucht mehr Leistung, das schafft der Ofen nicht.

Bei 80kg Steinen kannst du wunderbar Aufgüsse machen, ohne das die Steine großartig abkühlen.
9kW sind meiner Meinung nach, für 8m³, zu viel! Ich denke das die 7kW Variante reicht.

Schönen Gruß
Torsten

Im Saunabau-forum wurde über den Cilindro ebenfalls diskutiert. Ich denke das ist informativ und deshalb möchte ich das hier auch noch kurz zusammenfassen.

  • 80 kg Steine sind eher bei Saunen sinnvoll die nicht mit Blockbohlen gebaut wurden, sondern als Profilholz-Saunen. Da die Blockbohlen die Wärme speichern sollen und nicht die Steine.
    Das klingt einleuchtend. Bei weniger Steinen muss natürlich weniger Energie aufgebracht werden um die Steine zu erhitzen und mehr Energie geht in das Aufheizen der Sauna.
  • Bei einem Aufguss kann heißer Dampf seitlich „versprühen“ und einen Saunagänger, der neben dem Ofen sitzt, empfindlich treffen.
    Das habe ich natürlich ausprobiert. Wer bei einem Aufguss neben dem Ofen sitzt und das Wasser am Randbereich zu seiner Seite aufgießt, kann von heißen Tropfen oder Dampf getroffen werden. Mit etwas Sorgfalt beim Aufguss passiert es meiner Meinung nach aber nicht.

Mein Fazit zum Harvia Cilindro:

  1. Optik :  Sehr Gut
  2. Aufgüsse : Sehr Gut   Da eine Menge Steine vorhanden sind
  3. Steuerung :  Befriedigend+ Ich besitze eine interne und kann deshalb nur diese beurteilen. Sie reicht um die Sauna zu erhitzen, vielleicht würde ich aber beim nächsten mal eine Externe bevorzugen. Für mich hat allerdings der Kostenfaktor ebenfalls eine Rolle gespielt, deshalb habe ich die einfache Variante gewählt.
  4. Heizleistung : Gut Für meine Saunagröße wahrscheinlich zu klein, aber mir und allen die bis jetzt in der Sauna waren hat es ausgereicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.