Bau eines Blockbohlenelementes – Die Rahmenhölzer

Wie fräse ich die KVH Rahmenhölzer?

Meine Blockbohlensauna setzt sich aus einzelnen Elementen zusammen. Zwölf Wandelemente, ein Türelement und vier Deckenelemente, wobei eines davon 45 Grad abgeschrägt ist. Meine Tür geht „über Eck“. Die Berechnungen in der Tabelle belaufen sich aber auf eine rechteckige Sauna. Bitte berücksichtigen!!!

Ein Blockbohlenelement besteht aus :

  • 2 Rahmenhölzer 6×6 (links/rechts)
  • 19 Blockbohlenstücken à 60cm

Zuerst müssen die Rahmenhölzer eingefräst werden. Dazu habe ich auf der einen Seite eine Nut 21mm breit und 15mm tief gefräst. Diese Nut ist für die Zwischenlatten, die die einzelnen Elemente verbinden. Auf der anderen Seite habe ich eine Nut 45,5 mm breit und 10mm tief gefräst. Meine Blockbohlen sind 45mm stark, ich habe die Fräsung etwas größer gemacht, sonst gibt es schon mal schnell Probleme beim Zusammenbau des Elementes.

Für die Wandelemente musste ich 24 Rahmenhölzer fräsen. Die Länge kannst du der Tabelle entnehmen Rahmenholzlänge der Elemente (Zeile 54). Vor dem Schneiden bitte nochmal genau überprüfen, das heißt: Die Blockbohlen eines Elementes stramm aneinander legen und die genau Länge messen.

Für die Fräsungen habe ich meine Oberfräse etwas modifiziert (siehe Werkzeuge) und einen 20mm bzw 24mm Fräser benutzt.

fraeser

Meine Oberfräse ist schon älter und hat nicht die Power, deshalb habe ich in mehreren Schritten gefräst.

Ich weiß, das hätte ich alles viel einfacher haben können, einfach einem Schreiner ein paar Euro in die Hand gegeben und schon hätte er mir die Rahmenhölzer in Windeseile und ganz genau gefräst. Das wollte ich aber nicht, meine Frage war: „Kann ich so eine Sauna mit Heimwerkerwerkzeug bauen, komplett und ohne fremde Hilfe?“

Hier seht ihr ein Video, wie ich die Rahmenhölzer fräse.

 

Wie man auf dem Foto sehen kann, habe ich die Eckrahmenhölzer zwei mal 21mm eingefräst, um eine Verbindung „Über-Eck“ zu basteln.Eckverbindung

Das Element-Rahmenholz muss oben unten 1cm eingekerbt werden, damit es in das Oben/Unten-Rahmenholz passt. Ich habe das zuerst mit einer kleine Säge gemacht und später mit einer Stichsäge, das ging dann doch etwas schneller. In die Stirnseite der oberen und unteren Rahmenhölzer muss natürlich auch noch eine 21mm Nut gefräst werden, damit die Zwischenlatten von oben bis unten durchgehen, wie man auf dem Foto oben gut erkennen kann.

 

rahmenholz

Hier sieht man, wie das Elementholz später dann im Rahmen steckt. Die Blockbohlen fehlen natürlich noch.

rahmenhölzer

1 Kommentar

  1. Claus Fuchs   •  

    Hi,
    Deine Seite ist ausgesprochen informativ und schön aufgebaut. Ich bin auch gerade dabei meine Sauna zu planen. Allerdings wird es im Gegensatz zu Dir eine Saune in Holzständerrahmenbauweise. Wie Du muß ich für die zu bauende Dusche eine Hebeanlage einbauen.
    Viele Grüße und viel Spass mit Deiner tollen Sauna!
    Claus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.