Beleuchten, belüften, beheizen

IMG_4578_1

Beleuchten: Hell, dunkel, bunt? Wie soll es werden? Am besten Sauna LED

Als die Frage aufkam, welche Beleuchtung ich für die Sauna nehmen soll, habe ich gleich mit dem Gedanken gespielt einen Farbwechsler einzubauen, der einen sanften Übergang von einer Farbe auf die Andere macht. Das ließ sich in meinen Augen am einfachsten mit einer LED Strip realisieren, welcher über eine Fernbedienung gesteuert werden kann. In diesem System hatte ich alles was ich wollte. Verschiedene Farben, sanfte Farbwechsel, „harte“ Farbwechsel und (wer’s mag) Disco.

Ich hatte gelesen, das die Strips nicht für hohe Temperaturen geeignet sind. Ab wann ist eine Temperatur hoch? Ab wann zu hoch? Da ich keine passende Antwort gefunden habe, kaufte ich kurzerhand eine LED Strip um es auszuprobieren. Direkt unter der Decke kann es natürlich schon mal schnell SEHR heiß werden, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, die Beleuchtung unterhab der ersten Bank zu montieren.

 

Dazu habe ich an die Füße der Saunabänke kleine Holzleisten geschraubt, an die ich einfach die LED Strip mit Kabelbinder befestigt habe. Ich habe dazu ca 5 Meter LED Strip verbaut.

Ob diese Beleuchtung ausreichend ist, muss natürlich jeder selber entscheiden. Ich persönlich brauche kein helles Licht, ich habe es lieber etwas gemütlich und bunt, deshalb ist diese Sauna LED Lösung für mich genau richtig.

Belüften: Wie groß muss die Zu- und Abluft sein?

In einem schlauen Buch habe ich nachgelesen, dass bei einer Saunagröße bis 5m² eine Zuluftöffnung von 100cm² und eine Abluftöffnung von 70cm² sein soll. Die Abluft muss das 0,7 fache der Zuluft betragen.
Die Zuluftöffnungen sollten direkt am, oder unterhalb des Saunaofens liegen.
Die Abluftöffnung auf der gegenüberliegenden Seite und 80cm unterhalb der Decke, mindestens jedoch 50cm oberhalb des Fußbodens.

Ok, 100cm² Zuluft kann ich erreichen, indem ich drei Löcher bohre, die einen Durchmesser von 68mm haben. Ich habe dazu ein Lochsäge verwendet. 68mm entsprechen 36cm² x 3 = 108 cm²

IMG_20140922_170129
Abluft also : 108cm² x 0,7 = 75,6 cm²
75,6 cm² habe ich ziemlich genau bei einem Durchmesser von 100mm, was etwas weniger ist als ein 100er Abwasserrohr.
Deshalb habe ich den Durchmesser eines 100er Abwasserrohres genommen und unterhalb der obersten Saunabank mit der Stichsäge ein entsprechendes Loch gesägt. Das Rohr habe ich mit Komprimierband abgedichtet, es kann aber auch genauso gut Silikon verwendet werden

IMG_20140922_165930

Um einen Kamineffekt zu bekommen habe ich das Rohr außerhalb der Sauna noch oben geführt.

IMG_20140922_170201

Meine Saunatür hat ebenfalls noch einen kleinen Schlitz welchen ich aber nicht noch mitberechnet habe. Noch besitzt meine Abluft keinen Schieber, weil ich bis her die Luftzirkulation als optimal empfunden habe.

Beheizen: Was bringt meine Sauna so richtig auf Temperatur?

Dazu muss man vorher einige Fragen beantworten:

  • Wie groß ist meine Sauna m³
  • Was soll der Ofen alles können
  • Wo soll er stehen (hängen)

Meine Sauna ist ca 12m³ groß und steht in einem Kellerraum. Bis 14m³ darf man einen 9kW Ofen verwenden. Über 14m³ sollten größere Öfen genommen werden, aber Achtung! ab dann wird es teuer.

Dampf, Soft und eine punktgenaue Temperatursteuerung brauche ich auch nicht.
Mein Ofen soll heiß werden und den ein oder anderen Aufguss problemlos wegstecken können.

Ich wollte einen Edelstahl Standofen haben

Und aus diesem Grund habe ich mich letztendlich für den Harvia Cilindro PC90 entschieden. Er hat einen interne Steuerung, kann eine Steinmenge von 80kg fassen und darf bei Einhaltung der Sicherheitsabstände in eine Saunabank eingebaut werden.
Und genau das habe ich auch gemacht.

Sauna LED

 

STOPP!! Eine kleine Sache habe ich noch. Wenn du der Meinung bist, dass diese Bauanleitung dir irgendwie weitergeholfen hat, dann kannst du mir helfen indem du auf einen der „Social Network Buttons“ klickst und deinen Freunden mitteilst, dass dir die Anleitung gefallen hat. Alle Bauanleitungen sind kostenlos und werden es auch bleiben. Für dich nur ein Klick, für mich eine große Hilfe. DANKE

4 Kommentare

  1. Uwe   •  

    Hallo
    Respekt sehr gelungen.
    Meine Frage sollte die Saune nicht isoliert sein ?
    oder
    eher nicht nötig bei einer innen Sauna.
    Hat es die LED Strip Beleuchtung bisher überlebt ?
    Danke und Gruß
    Uwe

    • Schlacks   •     Author

      Hallo Uwe, vielen Dank für die netten Worte. Die Sauna muss nicht isoliert werden, weil es eine Massivholzsauna ist.
      Sie besteht aus 4,5cm starken Blockbohlen (Vollholz). Für „Innen“ ist das ausreichend.

      Die LED-Stripes funktionieren noch einwandfrei.
      Schönen Gruß
      Torsten

  2. Henning   •  

    Hallo, nach dem Lesen dieser prima Anleitung habe ich mich entschlossen genauso eine Sauna zu bauen! Ich habe gesehen, daß man die Blockbohlen auch in größeren Stärken bekommen kann bis 90 mm. Ist es sinnvoll stärkere Bohlen zuverwenden oder ist das nur Geldverschwendung?

    Vielen Dank!!

    • Schlacks   •     Author

      Wenn sie Sauna im Haus steht ist es meines Erachtens Geldverschwendung, außerhalb eher nicht. Da kommt es ja schließlich auf eine massive Dämmung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.