Die Rückenlehnen und die Bankverblendungen

Hier möchte ich mit einigen Bildern zeigen, wie ich die Rückenlehnen und die Verblendungen zwischen den Bänken, bzw zwischen Bank und Fußboden gebaut habe.

Wie wurden die Bankverblendungen gebaut?

Die Verblendung und die Rückenlehnen sind mit wenigen Schrauben in den Bankpfosten bzw. den Saunaelementen verschraubt. Die unteren beiden Verblendungen habe ich mit Schrankmagneten abnehmbar gemacht. So kann man auch unter den Bänken leicht reinigen.

Kommen wir zuerst zu den Verblendungen. Eine Banklatte habe ich direkt an die Saunabank geschraubt, sie sitzt außen an der Saunabank, damit man die Konstruktionshölzer (60×40) nicht mehr sieht. den Artikel weiterlesen

Die Saunabank aus Espenholz – Bauanleitung

Auf welcher Unterkonstruktion liegen die Saunabänke?

Nachdem ich die eigentliche Sauna fertig hatte, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich meine Bänke bauen soll. Dabei bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich einige lotrechte Pfosten (meine gefürchteten 6×6) an die Blockbohlenelemente schraube, bzw passend in der Sauna positioniere. Die Saunabank baue ich dann so, das ich sie nachträglich einsetzen kann, also die Bank auf die Pfosten lege. den Artikel weiterlesen

Bauanleitung Blockbohlensauna – Der Zusammenbau

Wenn alle Rahmen gefräst, Elemente der Blockbohlensauna zusammengeschraubt und Zwischenlatten gesägt sind, kann es an den Zusammenbau gehen. Dabei bin ich folgendermaßen vorgegangen:

Das untere Rahmenholz, in dass die Blockbohlenelemente gestellt werden, habe ich von unten mit Dichtungsband beklebt. Dieses Band wird zum entkoppeln von Ständerwerk-Rigipswänden benutzt.
den Artikel weiterlesen

Meine Bauanleitung vom Teich zu einem Sandkasten

Der Gartenteich, den ich vor Jahren einmal angelegt habe, um in den Sommermonaten meine Schildkröten etwas natürliche Sonne zu schenken, hat nun ausgedient. Die Schildkröten waren sowieso nie drin, weil mein Aquarium mittlerweile größer ist als der Teich. Seit unsere kleine Maus da ist, habe ich einen Drahtzaun über den Teich gedeckt, der vor versehentlichem hineinfallen schützen sollte. Ein Nachteil war leider, dass er noch schlechter sauber zu halten war. Den ganzen Artikel lesen